• Title Image
  • Title Image
  • Title Image
  • Title Image
Detail

{{VoteCtrl.total_votes}} {{( VoteCtrl.total_votes == 1 ) ? VoteCtrl.total_votes_singular : VoteCtrl.total_votes_plural}}

Die Gewinner stehen fest – neue Projekte gibt’s 2020!

Leider ist eine Abstimmung jetzt nicht mehr möglich – Hier habt ihr aber noch einmal die Möglichkeit, euch alle Projekte anzuschauen.

Viel Spaß dabei & wir freuen uns auf euch in 2020!

CVJM Lengerich e.V.

..... GEWONNEN .....

Vor 40 Jahren wurde der CVJM Lengerich gegründet und bietet seitdem verschiedene Projekte für Kinder und Jugendliche an. Vor rund 30 Jahren durften wir unser eigenes Jugendhaus einweihen, das CVJM-Haus „Im Hook“. Durch den geplanten Verkauf des Jugendhauses durch die Kirchengemeinde sowie den Umzug in das neue, in Planung befindliche Gemeindehaus geht ein wenig das Markenzeichen des CVJM Lengerich verloren. Aber wenn etwas endet, beginnt etwas Neues. Was also könnte das neue Markenzeichen des CVJM Lengerich werden? Hier kommt unser Bauwagen-Projekt ins Spiel. Mit dem Bauwagen-Projekt „Alle(s) dabei“ lässt sich die Frage nach einem neuen Markenzeichen des CVJM Lengerich schnell beantworten. Ein Bauwagen könnte typisch für den CVJM Lengerich werden. Eine neue Adresse für Kinder und Jugendliche. Ein neuer, fester Platz für die Angebote des CVJM Lengerich. Fester Anlaufpunkt aber eben doch flexibel. Auch die Frage, wie die Kinder und Jugendlichen gut erreicht werden können, scheint mit der Idee eines Bauwagen geklärt. Der CVJM Lengerich mobil und beweglich. Der Bauwagen ergänzt bewährte Angebote an einem festen Ort. Er kann sich auf den Weg machen zu den Kindern und Jugendlichen. Angebote dort anbieten wo sich Kinder und Jugendliche aufhalten. Die Parole lautet „Alle(s) dabei“. Bis zum Frühjahr 2020 soll ein Bauwagen angeschafft, umgebaut und eingerichtet werden. Und zwar so, dass mit dem Wagen unkompliziert an verschiedenen Orten verschiedene Angebote für Kinder und Jugendliche ermöglicht werden. Dabei sind Spiele für drinnen und draußen und Materialien für vielfältige Angebote. Mit einem Trecker soll der Bauwagen an verschiedene Orte gebracht werden. Auf einen Spielplatz im Stadtgebiet, den Kirchvorplatz, den Parkplatz einer Schule, zum jährlichen Weihnachtsmarkt. Der Bauwagen kann auch als Treffpunkt verstanden werden, als mobiles Café für Jung und Alt, das beispielsweise genau dort steht, wo der sonntägliche Gottesdienst stattgefunden hat. Ein Wagen für jeden.