• Title Image
  • Title Image
  • Title Image
  • Title Image
Detail

{{VoteCtrl.total_votes}} {{( VoteCtrl.total_votes == 1 ) ? VoteCtrl.total_votes_singular : VoteCtrl.total_votes_plural}}

Die Gewinner stehen fest – neue Projekte gibt’s 2020!

Leider ist eine Abstimmung jetzt nicht mehr möglich – Hier habt ihr aber noch einmal die Möglichkeit, euch alle Projekte anzuschauen.

Viel Spaß dabei & wir freuen uns auf euch in 2020!

Förderverein SpVg Linderhausen von 1920 e.V.

..... GEWONNEN .....

Im November 2018 hat sich der Förderverein SpVg Linderhausen gegründet, um die wachsenden Herausforderungen eines Fußballvereins zu stemmen. Wir haben ein sehr junges Team, welches sich für den Förderverein und die Spielvereinigung engagiert. Besonders der Jugendbereich, der der SpVg am Herzen liegt, soll dadurch gefördert werden. Wir bieten Möglichkeiten wie Trikotsponsoring für die Jugenden oder Übernahme von Kosten für sozial schwächere Kinder an. Außerdem versuchen wir die Jugendtrainer immer besser zu fördern, um den Jugenden aus allen Schichten den Spaß am Bewegen zu ermöglichen. Aber auch kreative Ideen versuchen wir regelmäßig umzusetzen, um die Identifikation im und mit dem Verein zu stärken. Hierzu gehörte z.B. unsere Stickerstars Aktion. Unsere Ziele sind die Vermittlung von Normen und Werten für Spieler, Eltern und Bekannte. Was uns nach dem Umzug zum neuen Sportplatz an der Rennbahn fehlt ist ein Vereinsheim in dem das Leben des Vereins stattfinden kann. Das alte und vor kurzem erst renovierte Vereinsheim ist leider aufgrund der jetzt weiten Distanz nicht als solches benutzbar. Zwar hat die Stadt zugesagt, die Kabinen zu renovieren, allerdings sehen wir hier keine Räumlichkeiten, in denen das Vereinsleben und der soziale Austausch stattfinden kann. Momentan nutzen wir eine Garage am Sportplatz als Lager und Treffpunkt. Im Jahre 2020 feiern wir unser 100-jähriges Jubiläum und freuen uns über steigende Mitgliederzahlen. Die SpVg Linderhausen hat derzeit über 400 Mitglieder. Für unsere Jubiläumsfeier und andere Feste haben wir keinen geeigneten Raum am neuen Platz. Auch das Zusammensitzen der Mannschaften und Fans nach den Spielen ist im Winter draußen sehr problematisch. Dies war immer eine wichtige Tradition im Verein, um den Zusammenhalt im Verein zu stärken. Dieses Projekt sehen wir als sehr passend für die Initiative „VORAUSDENKER“ an, da es nachhaltig und zukunftsorientiert für den ganzen Verein und die Stadt ist.